Sie sind hier: Musik / Sol sejn

Sol sejn

Jiddisch. Text und Melodie: Yosef Papernikov (ca. 1925)
Satz: Anne Tübinger (2008)
aus den Programmen: Im Prinzip Hoffnung und Un autre monde est possible

"Sol sejn" ist das so genannte "Lied des Bundes". 1897 wurde in Wilna der Allgemeine Jüdische Arbeiterbund für Litauen, Russland und Polen gegründet. Das waren die Anfänge der jüdischen Arbeiterbewegung. Das Lied besingt den Traum von einem besseren Leben. Auch wenn dieser Traum nur aus Luftschlössern besteht, auch wenn ich niemals mein Ziel erreiche, ich werde dem sonnigen Weg folgen.

Text und Übersetzungen

Jiddischer Text und deutsche Übersetzung

Text

Sol sejn as ich boj in der luft majne schlesser
Sol sejn as majn got is in ganzn ni to
In trojm is mir heller, in trojm is mir besser
In cholem der himl is blojer fun blo,

 

Sol sejn as chwel kejnmol zum zil nit derlangen
Sol sejn as majn schif wet nit kumn zum breg
Mir gejt nit in dem ich sol hobn dergangn
Mir gejt nor in gang oif a sunikn weg

Übersetzung

Mag sein, dass ich nur Luftschlösser baue,
mag sein, dass es meinen Gott in Wirklichkeit gar nicht gibt.
Im Traum wird mir heller, im Traum wird mir besser.
Träumend wird mir der Himmel blauer als blau.

Mag sein, dass ich niemals zum Ziel kommen werde.
Mag sein, dass mein Schiff den Strand nicht erreicht.
Mir geht es nicht darum, etwas zu erreichen,
ich will nur auf sonnigem Weg unterwegs sein.

Übersetzung: Dieter Koller

Texte yiddish et traduction francaise

Text

Sol sejn as ich boj in der luft majne schlesser
Sol sejn as majn got is in ganzn ni to
In trojm is mir heller, in trojm is mir besser
In cholem der himl is blojer fun blo,

 

Sol sejn as chwel kejnmol zum zil nit derlangen
Sol sejn as majn schif wet nit kumn zum breg
Mir gejt nit in dem ich sol hobn dergangn
Mir gejt nor in gang oif a sunikn weg

Traduction

Possible, que je me construise des châteaux en Espagne,
Possible, que mon dieu en réalité n'existe pas,
Dans mes rêves tout est plus clair, dans mes rêves je me sens mieux,
Dans mes rêves le ciel est plus bleu que bleu.

Possible, que je n'arriverai jamais à mon but,
Soit, mon navire n'arrivera jamais au port,
Ce qui m'importe, c'est le chemin que j'ai fait,
Ce qui m'importe, c'est que je fasse mon chemin au soleil

Traduction: Wolfgang Rund